„Am Ende ein gerechtes Ergebnis, mit dem wir nicht zufrieden sein können!“

Punktteilung am zweiten Adventssonntag. In einer hart umkämpften, teils nickelig geführten, aber chancenarmen Oberligapartie trennten sich der FSV Wacker 90 Nordhausen II und der FC Grimma 1:1-Unentschieden. Beide Teams traten über 90 Minuten zwar energisch auf, aber Großchancen blieben Mangelware. Das Spiel war erst wenige Minuten alt, als sich Dino Medjedovic mit Zug zum Tor über rechts schön durchsetzte, dann jedoch im Strafraum zu Fall kam. Für den Unparteiischen Magnus-Thomas Müller aus Weißenfels war es offensichtlich zu wenig, um die Aktion als Foulspiel am 30-jährigen Österreicher im Wackerdress zu bewerten. So blieb der Elfmeterpfiff aus. Mit dieser, und einer Vielzahl weiterer, strittiger Entscheidungen zu Ungunsten der in Blau spielenden Heimmannschaft, zog sich Müller den Unmut der Nordhäuser Bank und der 94 Zuschauer zu, sofern sie Fans der Wackeren waren. [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.