“Halle auswärts ist nicht das einfachste Pflaster!”

“Es war ein extrem wichtiger Sieg, hat man dem ein oder anderen auch deutlich angesehen” so die Aussage ein Wackerfans nach dem Heimerfolg vom vergangenen Wochenende. Die Seeland-Elf konnte Martinroda im “Nebelspiel” von Nordhausen mit 3:1 besiegen. Treffender formuliert wäre “mit 3:1 bezwingen”. Denn es war ein Sieg des Willens, ein Kraftakt, mit dem man dem Gegner niederrang. Trotz des wabernden Nebels auf dem Platz behielten die Wackeren ihr Ziel, die Punkte im Südharz zu behalten, fest im Blick. Dafür wurde gekratzt, gebissen, gefightet und schlussendlich auch gewonnen! Wie wertvoll diese Punkte dann letztendlich waren, wird sich bereits am Sonnabend zeigen, wenn die U23 des FSV Wacker 90 Nordhausen im HWG-Stadion am Zoo auf den VfL 96 Halle trifft. Die nächste schwere Aufgabe, die es für den Tabellenelften aus Nordhausen beim letzten Auswärtsspiel der Hinrunde zu lösen gilt. [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.