Remis gegen Rudolstadt und Eilenburg vor der Brust

Zwei Pflichtspiele binnen vier Tagen hat die U23 des FSV Wacker 90 Nordhausen in dieser Oberligawoche zu bestreiten. Den Anfang machte am Sonnabend der Fußballclub Einheit Rudolstadt, der als Tabellendritter in den Südharz reiste. Nach 90 intensiven Minuten sollte es auch den ambitionierten Rudolstädtern nicht gelingen, drei Punkte aus dem Albert-Kuntz-Sportpark zu entführen. Der Unparteiische Tim Ziegler aus Straßberg notiere ein 2:2 als Endergebnis auf seinem Spielberichtsbogen. “Aus meiner Sicht war es ein gerechtes Unentschieden” sagte Philipp Seeland nach dem Abpfiff. In der vorgezogenen Begegnung des 8. Spieltages trifft die Seeland-Elf Mittwochabend auf den FC Eilenburg. Die Rand-Leipziger holten aus den ersten fünf Spielen immerhin 11 Punkte. Das Sachsenduell gegen Aufsteiger FC Grimma wie auch die Freitagspartie des 7. Spieltages gegen Luckenwalde ging für die Mannschaft von Trainer Nico Knaubel verloren. [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.