„Wir hatten uns viel vorgenommen und wollten unbedingt gewinnen!“

1. FC Merseburg – FSV Wacker 90 Nordhausen II 2:2 (0:0)

“Wir wollen den Auswärtsfluch endlich beenden” sagte Wacker-Kapitän Marcus Vopel vor der Partie gegen Oberliga-Aufsteiger 1. FC Merseburg. Das ist den Wackeren mit dem 2:2-Unentschieden auch gelungen, aber ein anderes Ziel, nämlich zu Null zu spielen, wurde (wieder nicht) erreicht. Richtig Freude über den einfachen Punktgewinn wollte bei den Gästen dementsprechend nicht aufkommen. Zweimal gingen die Südharzer in Führung, zweimal mussten sie den Ausgleich hinnehmen. Wobei das 2:2 durch Piotr Hernacki in der Nachspielzeit sicherlich am schmerzvollsten war. Der neutrale Beobachter wird allerdings konstatieren müssen, dass das Unentschieden so auch vollkommen in Ordnung ging. Denn beide Teams hatten während der 90 Minuten ihre Hoch- und Tiefphasen. [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.